Verbotszeichen-Aufkleber

Standard Aufkleber mit Verbotszeichen

Verbotszeichenaufkleber untersagen gefährliche Handlungen und verbieten ein bestimmtes Verhalten. Zum Beispiel: „Rauchen verboten“ oder “Betreten der Fläche verboten”. Kombinationen mit Symbol und kurzem Text können die Aussage verdeutlichen.

  • Verbotszeichen-Aufkleber nach DIN EN ISO 7010 und ASR A 1.3 (2013) sind Aufkleber, die das Betreten oder Benutzen von Bereichen oder Gegenständen untersagen
  • Sie tragen das internationale Verbotszeichen, das ein rot umrandetes kreuzförmiges Symbol mit einem Ausrufezeichen in der Mitte zeigt
  • Verbotszeichen-Aufkleber werden in Industrieunternehmen, Büros, Schulen und anderen Einrichtungen verwendet, um die Sicherheit und Gesundheit der Menschen zu schützen
  • Sie können auf Türen, Maschinen, Werkzeuge und andere Gegenstände angebracht werden, um zu verdeutlichen, dass sie nicht benutzt werden dürfen
  • Verwendet in vielen Ländern weltweit, um auf mögliche Gefahren oder Verboten aufmerksam zu machen
Der Bewertungsdurchschnitt dieser Kategorie liegt bei
aus insgesamt 8 Bewertungen
18 Produkte
Gefiltert nach:
1 von 2
1 von 2

Was sind Verbotszeichen-Aufkleber nach DIN EN ISO 7010 und ASR A 1.3 (2013)?

Verbotszeichen-Aufkleber sind Aufkleber, die verwendet werden, um das Betreten oder Benutzen von Bereichen oder Gegenständen zu untersagen. Sie werden entsprechend der Norm DIN EN ISO 7010 und der Arbeitsstätten-Richtlinie (ASR) A 1.3 (2013) hergestellt und tragen das internationale Verbotszeichen, das ein rot umrandetes kreuzförmiges Symbol mit einem Ausrufezeichen in der Mitte zeigt. Dieses Symbol wird in vielen Ländern weltweit verwendet, um auf mögliche Gefahren oder Verboten aufmerksam zu machen. Verbotszeichen-Aufkleber werden häufig in Industrieunternehmen, Büros, Schulen und anderen Einrichtungen verwendet, um die Sicherheit und Gesundheit der Menschen zu schützen. Sie können auf Türen, Maschinen, Werkzeuge und andere Gegenstände angebracht werden, um zu verdeutlichen, dass sie nicht benutzt werden dürfen. 

Was wird in DIN EN ISO 7010 geregelt?

DIN EN ISO 7010 ist eine internationale Norm, die festlegt, wie Sicherheitszeichen und -symbole gestaltet und verwendet werden sollen. Sie enthält Vorschriften für die Gestaltung, Farben, Größen und Anordnung von Sicherheitszeichen und -symbolen, die in der Europäischen Union und vielen anderen Ländern verwendet werden. Die Norm gilt für alle Arten von Sicherheitszeichen, einschließlich Verbotszeichen, Gefahrenzeichen, Erste-Hilfe-Zeichen und Notausgangszeichen. Sie legt auch fest, wie Zeichen in verschiedenen Umgebungen eingesetzt werden sollten, z.B. in Innenräumen, im Freien oder in Räumen mit schlechter Sicht. Die Norm DIN EN ISO 7010 ist Teil einer Reihe von Normen, die sich mit Sicherheitszeichen und -symbolen befassen, und soll dazu beitragen, die Sicherheit und Gesundheit von Menschen in Arbeitsumgebungen und öffentlichen Räumen zu schützen.

Was wird in der Arbeitsstätten-Richtlinie ASR A 1.3 (2013)  geregelt?

ASR A 1.3 (2013) ist eine Arbeitsstätten-Richtlinie, die von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) herausgegeben wurde und sich mit den Anforderungen an Sicherheitszeichen und -symbole in Arbeitsstätten befasst. Die Richtlinie enthält Vorschriften für die Gestaltung, Farben, Größen und Anordnung von Sicherheitszeichen und -symbolen, die in Deutschland verwendet werden, um die Sicherheit und Gesundheit von Arbeitnehmern zu schützen. Sie legt auch fest, wie Zeichen in verschiedenen Umgebungen eingesetzt werden sollten, z.B. in Innenräumen, im Freien oder in Räumen mit schlechter Sicht. Die Richtlinie ASR A 1.3 (2013) ist Teil einer Reihe von Normen, die sich mit Sicherheitszeichen und -symbolen befassen, und soll dazu beitragen, die Sicherheit und Gesundheit von Menschen in Arbeitsumgebungen zu schützen.